[ Bands ] [ Pictures ] [ News ] [ Tourdates ] [ Contact ] [ Hell Over Hammaburg ] Home > > Bands > > Alte Promo > > Negator Fotos Die eisernen Verse Negator www.negator666.de NEGATOR Biographie 2005 Im Februar 2003 waren Nachtgarm, Trolfbert, Berthelm und Tramheim unter dem Banner von NEGATOR angetreten, um die alten Werte des Black Metal wieder neu zu beleben. Im August desselben Jahres wurde das Debut „Old Black“ aufgenommen, mit dem NEGATOR einen Deal bei REMEDY-RECORDS ergattern konnten. „Old Black“ wurde im Februar 2004 veröffentlicht und konnte sehr gute Resonanzen verbuchen. In der Folgezeit etablierten sich NEGATOR in der Black Metal-Szene, was durch gemeinsame Club-Konzerte mit Marduk, Behemoth und Belphegor sowie Festival-Gigs (Party-San, Metal-Bash) untermauert wurde. NEGATOR enterten im Juli 2005 wieder das EiKey-Studio von Eike Freese (Dark Age), um das Nachfolgewerk „Die eisernen Verse“ einzuspielen. Während es auf „Old Black“ noch galt, die schwarzmetallischen Wurzeln zu dokumentieren, weisen NEGATOR auf ihrem Zweitwerk ein höheres Maß an Eigenständigkeit auf. Auch wenn die Songs um einiges schneller sind und diesmal auf jegliche Keyboards und Samples verzichtet wurden, so präsentieren sich „Die eisernen Verse“ eingängiger und ausgereifter. NEGATOR kreieren ein weiteres Mal einen brutalen Sound, der sie von dem sonstiges Black Metal-Einheitsbrei abhebt, und kombinieren diesen mit Gitarren-Riffs, die sich beim Hörer einprägen. Auf „Die eisernen Verse“ dreht sich vieles um die Frage, warum NEGATOR das tun, was sie tun. So sehen sie in ihrem Werk ein Manifest gelebter Leidenschaft und eine Verkörperung der alten Werte. NEGATOR sind nach wie vor dem frühen Geist des Black Metal verbunden, bieten aber ihre ganz eigene zeitgemäße Version dessen. Allem voran steht die professionelle Produktion, auch im Songwriting gehen sie einen Schritt weiter und bieten kompakt arrangierte Songs – fernab primitivem Schranz sowie fernab von poppigem Synthie-Gedudel bekommt der Hörer Black Metal auf höchstem Niveau geboten, mit dem ein Weg aufgezeigt wird, wie Black Metal auch im Jahr 2005 noch authentisch erklingen kann. Kurz nach Beendigung der Aufnahmen heuerte Unholz als zweiter Gitarrist bei NEGATOR an und wird ab sofort das Line-up verstärken. Line-up: Nachtgarm – vocals Trolfbert – guitars Unholz - guitars Berthelm – bass Tramheim – drums [ Promotion ] [ Publishing ] [BILD] [BILD] [BILD]

CLICK TO CONTINUE!