[ Bands ] [ Pictures ] [ News ] [ Tourdates ] [ Contact ] [ Hell Over Hammaburg ] Home > > Bands > > Obscurity Fotos Vintar OBSCURITY Website / Facebook Release: Trollzorn / Soulfood 28.11.2014 Info: English version: “Vintar“ consists of the Scandinavian word for winter “vinter“ and the old German word “wintar”. It is a symbolism of the union of all Germanic peoples. Vintar features a lyrical concept, based on Nordic mythology, a fictional lore after Ragnaroek. In the ancient times of Old-Midgard former legislation is repealed, many peoples are afflicted and subjugated, only a few have actually survived the Twilight of the Gods. The core of Vintar’s tales, narrated by a long-serving warrior, is the new continent “Wodanheim”. On their search for a safe haven, this is where the surviving peoples find a new place to live. Geographically Wodanheim is located in the heart of nowadays Europe, its center being the “Bergisch Land”. The strong force in Wodanheim are the diehard and stubborn Tenkterer. It is their main intention to unite the surviving peoples, to build up a new efficient cultural community, based on Germanic substructures – a new Germanic alliance. Banded together through the resistance against destructive external influences, the fight against the “enemies”, who regard Wodanheim as a thorn in their side, an unbearable burden, because: not only the alleged “good” has survived Ragnaroek… With their notorious “battle metal” attitude and sometimes with a wink, Obscurity’s five warriors of the „Bergisch Land” narrate the fictitious adjusted tale of our ancestors and give proof, that no drinking songs, flutes, seminude women or similar stereotypes are needed to raise the banner of Viking Metal in an authentic way. German version: Seit mittlerweile 16 Jahren erobern die “Bergischen Löwen” Obscurity, die heimische und internationale Musikszene und mehren ihre große Fanschar von Album zu Album - und von Liveshow zu Liveshow. Nach zwei Jahren erscheint jetzt endlich das sehnlichst erwartete neue Werk “Vintar”, das das Zeug zum Topalbum hat und mit dem die Band so manchen Thron erklimmen wird. „Vintar“ setzt sich aus dem skandinavischen Wort für Winter „Vinter“ und dem altdeutschen Wort „Wintar“ zusammen. Eine Symbolik für die geeinten germanischen Völker. Vintar erzählt in einem lyrischen Konzept, fundamentiert auf der nordischen Mythologie, die fiktive Geschichte nach dem Ragnarök. Alt-Midgard, die alte Zeitrechnung, alte Gesetzgebungen sind ausgehebelt, viele Völker gebrochen und geknechtet, nur einige Wenige haben die Götterdämmerung überhaupt überlebt. Kern der Erzählungen auf Vintar, geschildert aus der Sicht eines altgedienten Kriegers, ist der neue Kontinent „Wodanheim“. Auf ihrer Suche nach Zuflucht finden die überlebenden Völker dort ihren neuen Lebensmittelpunkt. Territorial gesehen liegt Wodanheim an der Stelle des heutigen Europas, den zentralen Kern bildet das heutige Bergische Land. Die starke Kraft in Wodanheim sind die zähen und unbeugsamen Tenkterer. Die Hauptprämisse des Volkes aus dem Bergischen Land ist das Einen der überlebenden Völker, der Aufbau einer neuen und funktionierenden kulturellen Gesamtheit basierend auf germanischen Grundlagen. Damit einhergehend das Erwehren gegen die zerstörerischen externen Einflüsse, der Kampf gegen die „Feinde“ denen Wodanheim ein Dorn, eine unerträgliche Last ist, denn: Nicht nur das vermeintlich „Gute“ hat Ragnarök überlebt. Obscurity erzählen in Ihrer gewohnten „Battle Metal“-Gewitter Manier, teils mit einem zwinkernden Auge, die fiktiv fortgeschriebene Geschichte unserer Ahnen. Tracklist: 01: Schicksal der Götter 02: Naglfar 03: Nebelwelt 04: Wodanheim 05: Alter Feind 06: Vintar 07: Dominium 08: Alte Zeichen 09: Sieg oder Niedergang 10: Feld der Ehre 11: Legiones Montium Line-up: Agalaz – vocals Dornaz – guitars Cortez – guitars Arganar – drums Ziu – bass Discography: 1998 Demo "The rebirth of the dark empire" 1999 Demo “Christian decay" 2000 Album "Bergsich Land" 2004 Album "Thurisaz" (Twillight Vertrieb) 2007 Album "Schlachten & Legenden" (Massacre) 2009 Album "Várar" (Trollzorn) 2010 Album "Tenkterra" (Trollzorn) 2012 Album “Obscurity” (Trollzorn) 2014 Album “Vintar” (Trollzorn) [ Promotion ] [ Publishing ] [BILD] [BILD] [BILD]

CLICK TO CONTINUE!