[ Bands ] [ Fotos ] [ News ] [ Tourdaten ] [ Kontakt ] [ Hell Over Hammaburg ] Startseite > > Bands > > Archiv > > The Scourger Fotos Dark Invitation To Armageddon The Scourger www.thescourger.net Release: Cyclone Empire / Soulfood 14.03.2008 Info: THE SCOURGER wurden 2003 in Helsinki, Finnland von Ex-GANDALF-Sänger Jari Hurskainen und Drummer Seppo Tarvainen ins Leben gerufen. Zunächst agierte man als Trio (mit Seppos Freund Pekka Hämäläinen an der Gitarre) und als musikalische Maxime wurde Thrash Metal mit einem modernen Touch und gewaltigem Arschtrittpotential auserkoren. Man probte intensivst, um möglichst schnell ein erstes Demo aufnehmen zu können. Dieses erste, mittlerweile sehr rare Dokument wurde noch im selben Jahr aufgenommen und enthielt neben drei eigenen Songs auch noch das AT THE GATES-Cover ’Cold’. Erste Furore in Helsinki wurde mit diesem Demo schon erzeugt… 2004 arbeitete man mit Hochdruck weiter an neuem Material und stellte ein halbes Dutzend Songs in kürzester Zeit fertig. Das Songwriting übernahm hauptsächlich Seppo, wobei sich auch die neuen Gitarristen Harri Hytönen (GANDALF, CUBEHEAD) und Timo Nyberg (GANDALF, DIVINE DECAY) einbringen konnten. Ende 2004 erhielt man durch Tony Taleva von Stay Heavy Records die Möglichkeit, die Songs professionell aufzunehmen und enterte dann kurz später die Moonman Studios in Kariaa, Finnland, wo man unter der Regie von Aaro Seppovaara (BLAKE) die 6-Song-EP ’To The Slayground’ einspielte. Anfang 2005 erschien die EP schließlich bei Stay Heavy Records! Im weiteren Verlauf des Jahres spielte man unter anderem beim PANTERA-Tribute-Gig “Dimen Nimeen“ in Helsinki (erstmals mit dem neuen und nun festen Basser Kimmo Kammonen) und vor über 2000 Zuschauern bei der FME (Finish Metal Expo). Zudem begannen die Aufnahmen zum geplanten Debütalbum ’Blind Date With Violence’, wodurch zunächst im Juli 2005 die ’Hatehead’-Single erschien. Was dann passierte, war absolut unglaublich: Die Single enterte die Finnischen Single-Charts direkt auf Platz 1 und hielt sich noch weitere vier Wochen in den Top-20!!! Im August/September setzte man die Album-Aufnahmen fort und mußte einen Line-Up-Wechsel verkraften: Gitarrist Harri wurde von THE WAKE-Klampfer Jani Luttinen ersetzt. Anfang 2006 wurde ’Blind Date With Violence’ dann in Finnland veröffentlicht und erhielt beste Resonanzen. Im Juni 2006 wurde dann schließlich der weltweite Lizenzdeal mit Cyclone Empire unterzeichnet, ehe Ende Juni die Single ’Maximum Intensity’ erschien und von 0 auf 3 schoß und dabei die neue SLAYER-Single verdrängte. Im Oktober 2006 war dann der weltweite Release des ’Blind Date With Violence’-Albums, wofür die Songs noch einmal im remastered wurden. Zudem kam die CD mit komplett neuem Artwork und 7 Bonustracks! Nachdem die Jungs dann einige Gigs im Vorprogramm von NAPALM DEATH auf deren Skandinavien Tour spielten machten sie sich auch direct schon wieder ans Songwriting für das zweite Album. Im Juni 2007 erschien dann mit ‘Never Bury The Hatchet’ die erste Single in Finnland und ballerte gewohntermaßen wieder direkt in die finnischen Top-10!!! Ende 2007 waren dann letztlich die Arbeiten am neuen Album ’Dark invitation To Armageddon’ abgeschlossen. Kurz danach musste sich die Band von Gitarrist Timo Nyberg treffen, der durch Antti Wirman ersetzt wurde, den man evtl. schon von seinen Arbeiten mit WARMEN oder CRAYDAWN kennt. Das Album sieht nun am 14.März 2008 das weltweite Licht der Welt wobei es natürlich wieder mit zwei Bonustracks aufgepeppt wurde. Und einmal mehr heißt es: Be ready for a mighty BLAST…noch abwechslungsreicher, intensiver and noch tödlicher und nackenbrecherischer!!!!!!!! Tracklist: 01. INTRO 02. NO REDEMPTION 03. IN THE HOUR OF RUIN 04. TO TAME A LIFE 05. NEVER BURY THE HATCHET 06. DEFORMED REALITY 07. DARK INVITATION TO ARMAGEDDON 08. REIGN IN BESTIAL SIN 09. BEYOND JUDAS 10. CRANIUM CRUSH 11. LAST NAIL TO THE COFFIN Bonustracks: 12. VICIOUS CIRCLE (taken from “Hatehead” Single /FIN only) 13. HATEHEAD (Live at VR-Makasiini) [ Promotion ] [ Publishing ] [BILD] [BILD]

CLICK TO CONTINUE!