[ Bands ] [ Fotos ] [ News ] [ Tourdaten ] [ Kontakt ] [ Hell Over Hammaburg ] Startseite > > Bands > > Archiv > > Debauchery Fotos Rockers & War Debauchery www.debauchery.de Release: AFM Records / Soulfood 03.04.2008 Info: Sie sind verrückt, blutrünstig und brutal: DEBAUCHERY, Deutschlands konstanteste und tödlichste Death Metal Warmachine holt erneut zum Schlag aus! Sei versichert: Du hast noch niemals ein Album gehört, das wie DEBAUCHERYs neuestes Meisterwerk „Rockers & War“ klingt. Nur ein Jahr nach dem extrem erfolgreichen „Continue To Kill“ greifen die blutigen Bastarde erneut an. Aber diesmal ist das Konzept ein etwas anderes: „Rockers & War“ ist 50% purer Hard Rock (natürlich inklusive Thomas’ tödlichem Grunzen) und 50% Death Metal Inferno – alles kombiniert in einem Album! Letztes Jahr rief die Band ihre Fans zu einem Internetvoting auf. Hier konnten sie den Stil des neuen DEBAUCHERY-Albums mitbestimmen. Offensichtlich entschieden sich die Fans für das beste beider Welten – und genau das bekommen sie jetzt mit „Rockers & War“. Im Jahr 2002 als Soloprojekt des Sängers Thomas ins Leben gerufen, haben DEBAUCHERY mittlerweile 5 Alben veröffentlicht. Darunter ihre Death Metal Kracher „Torture Pit“ – das beste Death Metal Album einer deutschen Band im Jahr 2006 (Rock Hard) – „Back in Blood“ (2007) und „Continue To Kill“ (2008), welche die pure Power, Aggression und Blutrünstigkeit der Band unter Beweis stellen. Diese Alben bekamen exzellente Reviews: „Viele Bands tragen ja den Stempel ‚Death´n Roll’, aber es gibt nur eine Band, die ihn wirklich spielt, und die heißt DEBAUCHERY!“ (Stormbringer). DEBAUCHERY werden mit Bands wie Cannibal Corpse (Speed), Benediction (Groove) und Hypocrisy (Hymnen) verglichen: „Es scheint, als hätten Debauchery jetzt die ultimative, tödliche Mischung gefunden“ (Rock Hard). Auf Tour war die Band bereits mit Legenden wie Six Feet Under, Napalm Death, Destruction und einigen mehr. Und nun liegt ihr sechstes Album seit ihrer Gründung 2002 vor. Die als „Rockers & War“ betitelte, zwei Parts enthaltende Split-CD wurde wieder einmal von Dennis Ward (Krokus, Dezperadoz, Eden’s Curse) produziert, der bereits beim letzten Album „Continue To Kill“ Regie führte. Der erste Teil: Höllisch brutal! 6 Songs purer Blast Beat Monster Metal von der Preisklasse Dimmu Borgir trifft Slayer. Die Killer-Drums wurden von Tomasz Janiezewski (ex-Belphegor) eingespielt, der eine Menge Arbeit zu bewältigen hatte: Blast Beats und Double-Bass-Parts mit bis zu 280 bpm sind hier keine Seltenheit! Fette Keyboard-Parts und intensive Melodien können sogar den Einfluss von Black Metal nicht leugnen. Der zweite Teil: Purer Hard Rock in der Tradition von AC/DC, Krokus und Airbourne – keine Blast Beats, keine Double-Bassdrum, nur grooviger, ass-kicking Rock ‘n’ Roll. „Rockers & War“ wird auf die Fans einschla¬gen wie eine Faust, wenn DEBAUCHERY im April gemeinsam mit Ektomorf auf Tour gehen. Einmal mehr reißen DEBAUCHERY alle Grenzen ein, brechen mit allen Klischees und legen ein außergewöhnliches Metal-Medley-Meisterwerk vor, das neben der CD eine Bonus DVD und ein Hochglanz Lesben Hardcore Musikvideo enthält. Der Blood God ist zurück mit „Rockers & War“!!! Tracklist: 01. There Is Only War 02. Primordial Annihilator 03. Honour And Courage 04. Savage Mortician 05. Killing Ground 06. Wolves Of The North 07. 3 Riff Hit 08. New Rock 09. Hammer Of The Blood God 10. Demon Lady 11. Rocker [ Promotion ] [ Publishing ] [BILD] [BILD]

CLICK TO CONTINUE!