[ Bands ] [ Fotos ] [ News ] [ Tourdaten ] [ Kontakt ] [ Hell Over Hammaburg ] Startseite > > Bands > > Archiv > > The Grotesquery Fotos Album story The Facts And Terrifying Testament of Mason Hamilton: Tsathoggua Tales The Grotesquery www.facebook.com/thegrotesquery Release: Cyclone Empire / Soulfood 20.04.2012 Info: THE GROTESQUERY steht für Old School 90s Occult Horror Death Metal!! Die Band wurde Anfang 2009 von ROGGA JOHANSSON (PAGANIZER, RIBSPEADER, DEMIURG, BONE GNAWER, REVOLTING & others...) und Sänger KAM LEE (BONE GNAWER, THE SKELETAL, BROKEN GRAVESTONES, GRAVE WAX, & formerly of bands: MANTAS/DEATH, MASSACRE, DENIAL FIEND) ins Leben gerufen,kurz nachdem beide 2008 schon gemeinsam das BONE GNAWER-Debüt fertiggestellt hatten. In den darauf folgenden Gesprächen einigten sie sich darauf eine neue Band zu starten deren Texte vom dunklen Übernatürlichen handeln sollten. Ein richtiges Konzeptalbum sollte es werden, mit Texten basierend auf Geschichten von H.P. Lovecraft´s makabren Erzählungen und Ambroce Bierce´s und Edgar Allan Poe´s Geisterstories und Gedichten. Grob gesagt: Ein Konzeptalbum voll dem Okkulten, dem Paranormalen, dem Übernatürlichen und allen kranken und boshaften Schrecknissen, die sich in den dunklen Orten dieser Welt versteckt halten. Zudem sollte dieses Projekt musikalisch hochgradig vom brutalen Death Metal der frühen 90er Jahre beeinflusst sein, aber mit einem Hauch Avantgarde und einem gelegentlich leicht experimentellen und unüblichen Flair. Wirklichkeit wurde dieses Vorhaben nun mit der Geburt von THE GROTESQUERY!!! Sich streng an die eigenen Vorgaben haltend, erschuf Kam eine gruselige gotische Horror Story mit Gänsehautatmosphäre, die die dynamischen, morbiden Old-School Death Metal Songs von Rogga perfekt abrunden. Mit der Hinzunahme von Basser Johan Berglund (THIS HAVEN) und Schlagzeuger Brynjar Helgeton (LIKLUKT) wurde THE GROTESQUERY zur vollständigen Band. Die Band veröffentlichte ihr Debüt “TALES OF THE COFFIN BORN” 2010 via Cyclone Empire und wurden direkt warmherzig und euphorisch in der Szene aufgenommen. Nun, anno 2012, warden THE GROTESQUERY ihr zweites Werk “THE FACTS AND TERRIFYING TESTAMENT OF MASON HAMILTON: TSATHOGGUA TALES” entfesseln. Die erneute Konzeptstory setzt genau dort an, wo “TALES OF THE COFFIN BORN” endete und spielt in der Irrenanstalt ”Arkham Institute for the Mentally Ill”. Das Konzept legt sein Hauptaugenmerk auf einen Mann namens Mason Hamilton und seine erschreckenden und grausamen Erfahrungen, die er machen musste, als er eine düstere, unerforschte Insel auskundschaften wollte. Auf die Dialog-Intros wurde dabei dieses Mal verzichtet und der Hörer wird stattdessen direct in die kranke Gedankenwelt des Mason Hamilton hineinversetzt. THE GROTESQUERY nehmen den Hörer dabei mit auf einen verstörenden und packenden musikalischen Death Metal Trip…tief hinein in das kranke Testament von dem Mason erzählt. Dieses Album nimmt dich mit in die psychatrische Anstalt, wenn Mr.Hamilton Song für Song seine alptraumhaften Erfahrungen von dort erzählt…man taucht immer tiefer in sein krankes Unterbewußtsein ein und muss aufpassen, um nicht zu dem zu werden, was aus Mason Hamilton wohl geworden ist Line-Up: Patient # 666341: Berglund, Johan (4 string subsonic invocations) Patient # 196777: Johansson, Rogga (6 string violent vibrations and cryptic compositions) Patient # 200890: Helgetun, Brynjar (Conversations with spirits by means of ritualistic percussions) Patient # 211212: Lee, Kam (Occultic readings, poetry blasphemies, and evil lyrical evokings) Tracklist: 1. The Madness (Of Mason Hamilton) 2. A Terrifying Testament 3. Arrival: Tomb Of Toads 4. Beware They Who Burrow Death 5. Gaze Of Ghatanathoa (I Had A Nightmare) 6. Amongst Black Slime And Mushroom People 7. The Cthulhu Prophecy 8. Tsathoggua – The Black God Of N’Kai 9. Entrapped Within Atlach-Nacha’s Web 10. Psychopompos Lamentations For A Dying World 11. Dreams Of Terrors In Darkness & Horrors Out Of Shadows [ Promotion ] [ Publishing ] [BILD] [BILD]

CLICK TO CONTINUE!