[ Bands ] [ Fotos ] [ News ] [ Tourdaten ] [ Kontakt ] [ Hell Over Hammaburg ] Startseite > > Bands > > Archiv > > Malevolent Creation Fotos Doomsday X Malevolent Creation www.malevolent-creation.com Release: Massacre Records / Soulfood 24.08.2007 Info: MALEVOLENT CREATION sind zurück und metzeln sich ihren Weg zum Extrem-Metal Olymp! Mit vier von fünf Mitgliedern des „Stillborn“ Lineups und dem langjährigen Drummer Dave Culross (SUFFOCATION, INCANTATION), kann nichts und niemand diese Death Metal Wegbereiter aufhalten. Auf dem neuen Album Doomsday X, dem 10. Studio Album der Band haben die Musiker ihre Talente perfektioniert. Es ist kein Wunder, dass heutzutage Bands wie SLIPKNOT die Band als einen ihrer Haupteinflüsse bezeichnen. MALEVOLENT CREATION begannen ihre Karriere in Buffalo, NY wo sie auch ihr erstes Demo aufnahmen und vertrieben. Im Jahr 1998 zog die ganze Band nach Florida um, wo es eine größere Szene für ihre Musik gab und brachten ein 2. Demo mit 1.000 Auflage heraus. Das dritte Demo ein Jahr später brachte MALEVOLENT CREATION einen Deal mit Roadrunner ein und ihr erstes Album The Ten Commandments erschien, das von vielen als eines der besten Death Metal Debuts aller Zeiten bezeichnet wird. Die Aufnahmen der nachfolgenden Albun wie Retribution und Stillborn wurden stets begleitet von Line-Up Wechseln, die seitdem bei MALEVOLENT CREATION zum Markenzeichen geworden sind. Oder wie Mastermind Phil Fasciana lapidar kommentiert. „Wer zu langsam ist muss gehen!“. Niemals ließ es die Band zu, dass nachlassende oder weniger motivierte Mitglieder die Power und Fähigkeiten der Band behinderten, was der Band auch zusätzliches Faninteresse einbachte. Auch dadurch wurde die Band mit jeder Veröffentlichung stärker und stärker – MALEVOLENT CREATION haben keinen enttäuscht mit neuen Mitgliedern oder Ersatzmusikern. Ein Wendepunkt im Bandsound markierte der Wechsel zum nun nicht mehr existierenden Pavement Music Label. Die Band bestritt neue Wege und zum ersten Mal verließ der langjährige Sänger Brett Hoffman die Band. Die beiden Alben Eternal und In Cold Blood wurden mit Jason Blachowicz am Bass und an den Vocals aufgenommen. Hoffman kehrte zum Release von The Fine Art of Murder zurück aber erst mit dem folgenden Meilenstein Envenomed feierte er eine triumphale Rückkehr. Danach verliess Hoffman die Band wiederum um Platz für den neuen Sänger Kyle Symons (HATE PLOW) zu machen. Zwei erdbebengleiche Alben The Will to Kill und das erste Album für Nuclear Blast Warcult zementierten den Ruf der Band als wichtigem Teil der Metal Szene. Das neue Album wurde von Gus Rios aufgenommen, der auch kurz Session Drummer der Band war und gemastered von Alan Douches, die Produktion ist klar und krachend – in Ermangelung eines besseren Begriffs einfach HEAVY! Mick Thompson von SLIPKNOT steuerte ein Gitarrensolo für den Track “Deliver My Enemy” bei, der sich ohne Zweifel zum Fan-Favoriten entwickeln wird. Der formalige Sänger Kyles Symons steuert bei „Bio-Terror“ Gast-vocals bei. Die Band räumte vor kurzem erst beim Maryland Deathfest ab und unterstrich ihren Ruf als einer der heissesten Liveacts der Szene. Tourneen für Herbst und Winter sind bereits in Planung und verpasst auf keinen Fall diese Killerband auf der Bühne. The end of the world is near and MALEVOLENT CREATION is here to make sure you enjoy every last minute of it. Line-up: Jon Rubin – guitars Phil Fasciana – guitars Dave Culross – drums Jason Blachowicz – bass Brett Hoffmann – vocals [ Promotion ] [ Publishing ] [BILD] [BILD]

CLICK TO CONTINUE!