[Bands] [Fotos] [News] [Tourdaten] [Kontakt] [Hell Over Hammaburg]
deutschenglisch
Startseite >> Bands >> Archiv >> Cheeno
logo
Fotos

The Next Step Will Be The Hardest
Cheeno
www.cheeno.de

Release:

Prevision Music / Soulfood
05.12.2008

Info:

CHEENO entstand aus den Live- und Studiomusikern der Band Autumnblaze, die über Prophecy Productions / Soulfood weltweit 6 CDs veröffentlicht, 4 Touren(u.a. mit Oceansize, Antimatter, The Vision Bleak) durch ganz Europa und mehrere große Festivals (Zillo, WGT,...) gespielt haben. Zusammen mit Jennie Kloos, die bereits in größeren Projekten (z.B. Solistin Konzerthaus Dortmund -Salto Vocale- oder mit den Münchner Synphonikern – Circus meets Classic), sowie als Sängerin für verschiedene Fernseh- und Werbeaufnahmen (z.B. Star-Search, TUI, deutsche Kinderkrebsstiftung) gesanglich tätig war, tat man sich im August 2005 zu CHEENO zusammen.

Knapp einen Monat nach der ersten gemeinsamen Probe supporten sie ihre früheren Labelkollegen aus Italien „Klimt1918“ auf deren Tour durch Deutschland und Holland. Ende 2005 gewinnen CHEENO das Saarlandfinale des Emergenza und ziehen Anfang 2006 ins Südwestfinale nach Mannheim ein. Nachdem das Set aus selbst komponierten Songs enormen Anklang findet, beschließen CHEENO kurzerhand die 4-Song EP „Try To Rescue“ aufzunehmen, die Anfang 2006 veröffentlicht wird und sich seither über 2000 Mal im Eigenvertrieb verkauft hat. Der Titeltrack „The Ruler“ hält sich 5 Wochen in den Netzcharts des Radiosenders „Das Ding“. Durch hohe Livepräsenz (ca. 50 Konzerte im Jahr) erspielen sie sich auch europaweit (Italien, Schweiz, Holland, Frankreich) eine immer größer werdende Fanschar.

Ende 2006 werden sie für den Deutschen Rock- und Poppreis aus 800 Bands nominiert und gewinnen im November souverän den 1.Preis in einer der drei Hauptkategorien „Best Alternative Act“ mit dem Titel „Silizium“. 2007 bleibt die Anzahl der Konzerte gleich, jedoch werden die Zuschauer mehr und die Festivals größer. Beim Huzstock Festival mit Paul Dianno (Ex Iron Maiden), Ross the Boss (Ex Manowar) oder auf dem Dong Festival spielen sie im Schnitt vor über 1000 Zuschauern. Zusätzlich zu den normalerweise explosiven Liveshows, beginnen sie 2007 auch vereinzelt unplugged zu spielen. Diese raren Konzerte entwickeln sich zum absoluten Geheimtipp und sind mittlerweile so begehrt, dass sie umgehend ausverkauft sind.

Mitte 2008 unterzeichnen CHEENO bei Prevision Music, einem Sublabel von Supreme Chaos Records, um Ihr erstes volles Album „The Next Step Will Be The Hardest“ zu veröffentlichen.

Tracklist:

1. Bo-toxx mind Society
2. 64ad
3. Invisible
4. Buddhistic hands
5. @
6. You
7. Pacman
8. "…"
9. Silizium
10. Go
11. Into a new State
12. WHEREAMINOW
13. Floor no7
14. Bye Sequence
15. Dragonfly Rise
16. So Shy/The Final Act
17. The Next Step will be the hardest

Line-up:

Jennie Kloos - vocals
Joey Siedl - guitars
Phil Hillen - guitars
Carsten Pinkle - bass
Mike Müller - drums

the hard side of life
[Promotion] [Publishing]
printable