[Bands] [Fotos] [News] [Tourdaten] [Kontakt] [Hell Over Hammaburg]
deutschenglisch
Startseite >> Bands >> Archiv >> Irate Architect
logo
Fotos

Visitors
Irate Architect
www.irate-architect.de

Release:

War Anthem Records / Soulfood
März 2008

Info:

IRATE ARCHITECT haben 2005 mit ihrer Debüt-EP “Born Blood Portrait“ mächtig Staub aufgewirbelt und legen jetzt mit dem Album „Visitors“ einen Dampfhammer nach, der seines Gleichen sucht.
So frisch und innovativ, voller Energie und Aggression erklang es bis jetzt selten aus deutschen Landen. Neben Schwindel erregendem Highspeedgeblaste finden sich ebenso superbe Groove- und Moshparts, die zum Teil auch hardcore-lastig sind. Alles wird zudem auf hohem technischem Niveau dargeboten. Die unglaublich druckvolle und zugleich transparente Soundproduktion aus dem 3rd A Studio (Hamburg) untermauert um ein weiteres die Durchschlagskraft der Songs.

Tracklist:

The Guestroom
The Visitor
Sickening Dolor
Three Times Holy
Coroner Boy
Imported
Bygone
Awareness (Instrumental)
High Pulse Rate
Timber Processing
Seduction
Weeping Eyes
Dead End Eyes
Lonesome Girl
Feeling The Void (Instrumental)

Bio:

Irate Architect wurde im Sommer 2003 von Jens Ballaschke (git) und Philipp Pfeiffer (dr) während einer spontanen Session im „3rd A Studio Hamburg“ gegründet. Die Gegensätzlichkeit der beiden Musiker ergänzte sich hervorragend und der Vision von einer kompletten Band folgte der Entschluss, geeignete Mitstreiter zu finden. Im Frühling 2004 übernahm Asgard Niels die Funktion des Bassisten und ein herausforderndes Zusammenfügen der Verschiedenheiten garantierte Kreativität in hohem Maße.
Im Sommer 2004 wurde Christoph Madarasz Sänger der bis dahin namenlosen Formation und komplettierte so die zur akustischen Destruktion bereiten Allianz.

Im Sommer 2005 erschien die Debut EP „Born Blood Portrait“ als CD und 7“ Vinyl über das eigene Label „Third Alliance Records“ welche bis auf einige 7 Inches ausverkauft ist. Die Reaktionen der Fans und der nationalen wie auch internationalen Presse fielen überragend positiv aus und waren größte Motivation für das weitere Schaffen. Nach zahlreichen Konzerten, kleineren Touren und ständigem, konzentrierten Songwriting begannen im Sommer 2006 die Vorbereitungen für das „Visitors“ Album welches Anfang 2007 komplett fertig gestellt war. Kurz nach den Aufnahmen trennte sich die Band von ihrem Bassisten Asgard Niels und fand Ende 2007 in Kai Schweers einen hervorragenden Ersatz und ein neues Bandmitglied.

Zur Zeit wird in Zusammenarbeit mit „Morbid Records“ und „War Anthem Records“ die Veröffentlichung des „Visitors“ Album vorbereitet.Der VÖ Termin ist der 28. März 2008.

IRATE ARCHITECT erhebt die Stimme weit lauter, als die ständige Tragikkomödie des Erdentheaters und beginnt zu erzählen...

Line-Up:

Christoph Maderasz – Vocals
Jens Ballaschke – Guitar
Philipp Pfeiffer – Drums
Kai Schweers – Bass

the hard side of life
[Promotion] [Publishing]
printable