[Bands] [Fotos] [News] [Tourdaten] [Kontakt] [Hell Over Hammaburg]
deutschenglisch
Startseite >> Bands >> Archiv >> Blitzkrieg
logo

Theatre Of The Damned
Blitzkrieg
www.blitzed-alive.com

Release:

Armageddon Music / Soulfood
10.08.2007

Info:

Die nach wie vor ungebrochene Magie des New Wave Of British Heavy Metal ist eine der wenigen Konstanten im schnelllebigen Rockgeschäft. Den jüngsten Beweis für die Unsterblichkeit des guten, alten Metal-Sounds liefern BLITZKRIEG aus dem englischen Newcastle.

„Theatre Of The Damned“ bietet gleichermaßen den unverfälschten englischen Heavy Metal der Achtziger wie auch erquickende Frische und ungestürmte Attitüde. Co-produziert von Saxon-Fronter Biff Byford erwartet die Fans ein stählernes Feuerwerk im typischen BLITZKRIEG-Stil.

Vor 27 Jahren, und zwar im Oktober 1980, wurde die Band gegründet. Bereits einen Monat später erschien das erste Demo der Truppe, welches den Jungs umgehend beim legendären Label Neat Records einen Deal bescherte. Wenig später erschien die „Blitzkrieg/Buried Alive“ Single. 1981 löste die Band sich auf und die Musiker waren in anderen Bands – zum Beispiel bei Satan – aktiv. 1985 erschien überraschenderweise das BLITZKRIEG-Album „A time Of Changes“. Die Platte beeinflusste zahlreiche aufstrebende Bands, wie zum Beispiel Metallica, die das Stück „Blitzkrieg“ auf ihrer „Creeping Death“- EP coverten.

Zwischen 1990 und 2005 veröffentlichten die Engländer eine ganze Reihe an hochklassigen Alben und tourten exzessiv durch Europa mit Saxon und Doro, bis sie Anfang 2007 vom deutschen Label Armageddon Music gesignt wurden und nun eine ihrer stärksten Metal Attacken abfeuern.

Line-up:

Brian Ross - Vocals
Paul Brewis - Bass
Phil Brewis - Drums
Ken Johnson - Lead Guitars
Guy Laverick - Lead Guitars

Tracklist:

1. My Life Is My Own
2. The Phantom
3. Devils Spawn
4. Together We Are Strong
5. Spirit Of A Legend
6. The Passing
7. Into The Light
8. Theatre Of The Damned
9. Tortured Souls
10. Night Stalker
11. Armageddon (re-recorded 2007)
12. Blitzkrieg (re-recorded 2007)

Diskographie:

1981 Buried Alive/Blitzkrieg 7” single (Neat Records)
1985 Time Of Changes (Neat Records)
1991 Ten Years Of Blitzkrieg mini album (Roadrunner)
1995 Unholy Trinity (Neat Metal)
1997 Ten (Neat Metal)
1998 The Mists Of Avalon (Neat Metal)
2002 Absolute Power (Edgy Records)
2003 Anthology 2CD (Sanctuary)
2004 Absolutely Live (Metal Nation)
2005 Sins & Greed (Metal Nation)
2007 Theatre of The Damned (Armageddon Music)

the hard side of life
[Promotion] [Publishing]
printable